Die Deutschen Schwimmabzeichen können ab 18 Jahre absolviert werden und sind Inhalt des Deutschen Schwimmpasses.

Die deutschen Schwimmabzeichen können Sie bei der Wasserwacht Aichach absolvieren. Dies geht unproblematisch während dem normalen Badebetrieb in den aichacher Bädern.

Schwimmabzeichen Bronze

  • Sprung vom Beckenrand und mindestens 200 Meter Schwimmen in höchstens 7 Minuten (vgl. Altersdifferenzierung)
  • Kenntnis der Baderegeln

Schwimmabzeichen Silber

  • Sprung vom Beckenrand und mindestens 400 Meter Schwimmen in höchstens 12 Minuten (vgl. Altersdifferenzierung)
  • zweimal ca. 2 Meter Tieftauchen von der Wasseroberfläche mit Heraufholen je eines Gegenstandes
  • 10 Meter Streckentauchen
  • 2 Sprünge vom Beckenrand (je 1 Sprung kopf- und fußwärts)
  • Kenntnis der Baderegeln und Maßnahmen der Selbstrettung

Schwimmabzeichen Gold

DAS Gold
  • 1000 m Schwimmen in höchstens 24 Minuten für Männer und 29 Minuten für Frauen (vgl. Altersdifferenzierung)
  • 100 Meter Schwimmen in höchstens 1:50 Minuten für Männer und 2:00 Minuten für Frauen (vgl. Altersdifferenzierung)
  • 100 Meter Rückenschwimmen, davon 50 Meter mit Grätschschwung (Brustbeinschlagbewegung) ohne Armtätigkeit
  • Tieftauchen von der Wasseroberfläche (drei Tauchringe aus ca. 2 Meter tiefem Wasser in 3 Minuten bei maximal 3 Tauchversuchen)
  • 15 Meter Streckentauchen
  • Sprung aus 3 m Höhe oder 2 Sprünge aus 1 m Höhe (davon ein Sprung kopf- und ein Sprung fußwärts)
  • 50 Meter Transportschwimmen (Schieben oder Ziehen)
  • Kenntnis der Baderegeln
  • Hilfe bei Bade-, Boots- und Eisunfällen (Selbst- und einfache Fremdrettung)